Kuopio

NACHRICHTEN & KALENDER

17.5.2018

Herzlich Willkommen, mitzumachen! Wir brauchen neue, aktive Vereinsmitglieder mitzumachen, unsere Zukunft hängt auch davon ab - ob Sie schon Mitglieder sind oder überlegen in Verein tätig zu werden.

Traditioneller Stammtisch findet immer noch statt in der Bierstube, Kasarmikatu 5-7, am ersten Mittwoch jeden Monats ab Uhr 19.00. Willkommen!

Nächste deutschsprachiges Bowling ist heute, am Mittwoch 16.5. um 17.00 Uhr in Bowlinghalle in Niirala, Kuopion Keilahalli, Keilakuja 3, 70110 Kuopio. Mehr Info/Anmeldungen: Irma Beien, GSM 0407564619 oder E-Mail pikkuhirvi@aol.com

Möchtest Du (auf eigene Kosten) an das Restaurant Frans & Sophie im Hotel Puijonsarvis Klubraum zum Abendessen am Sonntag, den 27.5. zwischen 17-19 Uhr teilnehmen? Für Platzreservierungen bitte melden Sie sich am spätesten 20.5. an: 1.Vorsitzende Silja Laituri, GSM 040 748 7160, Email siljariitta.laituri@gmail.com

ACHTUNG: Ice Cave – Ausflug im Juni abgesagt.

Mi 06.06.
Stammtisch
Bierstube
Ab 19 Uhr
Mi 04.07.
Stammtisch
Bierstube
Ab 19 Uhr
Mi 01.08.
Stammtisch
Bierstube
Ab 19 Uhr
Mi 05.09.
Stammtisch
Bierstube
Ab 19 Uhr
Mi 03.10.
Stammtisch
Bierstube
Ab 19 Uhr
Mi 07.11.
Stammtisch
Bierstube
Ab 19 Uhr
Mi 05.12.
Weihnachtsstimmung
Bierstube
Ab 19 Uhr
ZURÜCK

LINKS

MITGLIEDSSCHAFT

Mitgliedsbetrag 20€/Person, 25 €/Familie (2 Erwachsene und Kind/-er unter 18 Jahre), 10€/Jugendliche, Studenten, Azubis, Arbeitslose, Rentner.

Herzlich Willkommen zum Mitmachen!

ZURÜCK

GESICHTE

Der Finnisch-Deutsche Verein Kuopio wurde am 15.4.1971 im Vorlesungssaal der Stadtbibliothek Kuopio gegründet. Im Zusammenhang mit den DDR-Tagen wurde am 20.1.1972 der Ortsverein Kuopio der Finnland-DDR Gesellschaft gegründet.

Die internationalen Beziehungen Kuopios auf Städtebasis richten sich nach dem allgemeinen Schema. Bis zum Jahr 1965 hatte Kuopio drei skandinavische Patenstädte mit recht passiv durchgeführten Beziehungen. Im Jahr 1965 ging Kuopio die Beziehungen mit Castrop-Rauxel ein. Im Jahr 1966 mit Pskov in der Sowjetunion und im Jahr 1967 mit Gera in der DDR. Castrop-Rauxel stellte somit die erste Partnerstadt Kuopios ausserhalb Skandinaviens dar. Wenn heute die Stadt Kuopio intensiv ihre Internationalität hervorhebt, sollte man sich daran erinnern, dass Kuopio über Castrop-Rauxel im Jahr 1965 zu Europa kam. Zu der Zeit wurden noch ungemein offizielle Verfahrensweisen gehandhabt. Die Stadt Castrop-Rauxel bat den Finnischen Städtetag, der Stadt Kuopio die Bitte zu übermitteln, dass Castrop-Rauxel interessiert wäre, eine Beziehung mit der Stadt Kuopio einzugehen. Hintergrund dazu war, dass der Oberstadtdirektor von Castrop-Rauxel, Dr. Helmut Grossmann, sich während seines Finnlandbesuchs an den Städtetag gewandt hatte.

Im Grunde genommen wurde der neue Verein verwaltungsmässig auf Anlass der Zentralverwaltung der Stadt Kuopio gegründet. So trug auch Stadtdirektor Eino Luukkonen in der Versammlung die Begründung zur Notwendigkeit des Vereins vor. Als Vorsitzende des neuen Vereins wurde die Leiterin der Stadtbibliothek Kuopio, Frau Kaarina Huttunen gewählt.

Nach der deutschen Wiedervereinigung hat die Stadt Kuopio engagiert den Standpunkt vertreten, dass die finnischen Städte ihre beiden deutschen Partnerstädte beibehalten sollten, wie es u.a. auch Kuopio selbst praktiziert hat.

Nach dem Zusammenbruch der DDR erlosch der Ortsverein Kuopio der Finnland-DDR–Gesellschaft, der vor 25 Jahren gegründete Finnisch-Deutsche Verein Kuopio hingegen setzt seine wichtige Arbeit zugunsten der deutsch-finnischen Beziehungen rege fort.

Auf die Initiative unseres Vereins wurden die „Föderation der staatlichen finnisch-deutschen Vereine“ und deren Nachfolger, der „Bund der finnisch-deutschen Vereine“ im Jahr 1981 gegründet. Unser Verein ist auch der stolze Gründer des deutschen Kindergartens von Kuopio im Jahr 1988. Der Zweck unseres Vereins ist, die finnisch-deutsche Zusammenarbeit zu pflegen, sowie die Beziehungen der beiden Länder aktiv zu unterstützen. Die Grundkenntnisse und das Verständnis zwischen den beiden Staaten werden gefördert sowie die Kenntnisse über Kultur, Politik und Wirtschaft des Partnerlandes.

Wir werden in den kommenden Jahren unsere Zusammenarbeit mit den deutsch-finnischen Vereinen in Deutschland intensivieren. Wir versuchen, die Deutschen in Finnland und die Finnen in Deutschland mit der Kultur, der Wirtschaft und dem Gesellschaftsleben bekannt zu machen, indem wir u.a. Ausstellungen organisieren und Gäste einladen. Der Verein bewilligt Stipendien, fördert Reisen, um Deutschland bekannt zu machen, veröffentlicht Publikationen und organisiert andere Mitgliedsunternehmungen.

Jäsenet saavat historiikin vuosilta 1971-1996 automaattisesti.

ZURÜCK